Beratung für Eltern und Angehörige

Ich verstehe dich nicht, weil du in einer anderen Welt lebst.

Mich in dich einzufühlen ist oft schwierig, weil du die Welt ganz anders wahrnimmst als ich. 

Mit dir zu kommunizieren ist schwierig, wir sprechen nicht dieselbe Sprache.

Ich fühle mich oft hilflos und überfordert. Ich lerne täglich ganz viel. Ich fühle mich oft reich beschenkt.

Ich bin oft nur müde. 

 

Das Leben mit einem Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung ist herausfordernd: überwältigend berührend, kann es uns gleichzeitig an unsere Grenzen bringen.

 

Ich berate dich bei Gefühlen der Überforderung, in der Schwangerschaft, beim Umgang mit der Diagnose, bei Unsicherheiten in Bezug auf Förderung und in der Gestaltung eines sinnvollen Lebens, das dich glücklich macht. 

 

Mehr zu Beratung von Eltern hier

Beratung für Betreuer*Innen

Die komplexen Aufgaben in der Alltagsgestaltung erschweren das Deuten der Signale und den Austausch mit einem Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung erschweren. Oft schwer verständliche Inhalte und Erfahrungen können sie/ihn belasten und sich in Rückzug und/oder schwierigen Verhaltensweisen ausdrücken. Dies wiederum belastet das Zusammenleben in der Gruppe. 

Die Begleitung einer Drittperson kann hier Klarheit, Ruhe und Unterstützung für alle Beteiligten mitbringen. 

Möchtest du einen kurzen Einblick?