Kinder und Jugendliche mit Down Syndrom/Trisomie 21 fördern und begleiten

Kinder und Jugendliche mit Down Syndrom/Trisomie 21 sind auf ihre ganz eigene Weise begabt.

Mit einer Begleitung, die sie in ihrem Wesen respektiert und sie unterstützt in ihrer ganz eigenen Art und Weise zu lernen, können sie zu möglichst eigenständigen, glücklichen Personen heranwachsen.

Sprache

Ich unterstütze ihr Kind in seinem sprachlichen Verständnis und Ausdruck. Dies kann schon beim Kleinkind mit Lauten und Rhythmus beginnen, sich über die Gebärdengestützte Kommunikation fortsetzen und bis ins frühe Lesen führen.

Lernbegleitung

Lernstoff, der neben der Schule mehr Ueben und Repetition braucht, können wir in der Praxis in einer ruhigen Umgebung gezielt erarbeiten. Ich strukturiere den Stoff und achte darauf, dass die Motivation hoch bleibt.

 

Zahlen

Die Zahlen kennenlernen, Mengen begreifen, Rechnungen lösen können - mit dem Körper und den Händen geht es besser !

Mit "yes we can" und weiteren Fördermaterialien erobern wir uns die Zahlenwelt.

Entwicklung anstossen

Was kann ihr Kind schon besonders gut?

Wo braucht es mehr Übung?

Die Fähigkeiten ihres Kindes werden innerhalb ein bis zwei Sitzungen festgehalten. Darauf aufbauend erarbeite ich einen Förder- und Übungsplan, den Sie zuhause umsetzen können, mit regelmässigen Kontrollen und Weiterentwicklungen in der Praxis. 

Verhalten

Herausforderndes Verhalten und fehlende Motivation erschweren den Alltag und belasten die Eltern.

Wir suchen nach der Ursache und erarbeiten eine Uebungsplan, um ein positives Verhalten aufzubauen. Dabei sind sie als Eltern und Experten für ihr Kind eng miteingebunden.

Persönlichkeit stärken

Wer bin ich mit meinem Down Syndrom? Was kann ich? Was kann ich nicht? Wer will ich sein?

 

Fragen, sie sich besonders im Teenageralter stellen. Ich begleite ihr Kind in der Entdeckung seiner Individualität und lote mit ihm und mit Ihnen aus, wie sein/ihr Leben glücklich und sinnvoll gestaltet werden kann.